Ostfriesische Rezepte

... wer noch typische ostfriesische Rezepte hat, bitte mailen: helga.christians@ewetel.net

Ostfriesischer Snirtjebraa

4 kg

Zwiebel(n)

500 g

Schweineschmalz

4 kg

Schweinenacken, fett

4 kg

Schweinenacken

4 kg

Schweinebraten (Schulterbraten)

5 Liter

Wasser, heiß

8 EL

Mehl

400 g

Sahne

Zubereitung

Zwiebeln schälen. Das Schweineschmalz in einer
Pfanne schmelzen.
Fetten Nackenbraten, Nackenbraten und Schulterbraten
mit Salz und
Pfeffer einreiben. Das Fleisch von allen Seiten scharf
anbraten. Mit
heißem Wasser auffüllen, Temperatur runter schalten
und das Fleisch
schmoren lassen.


In der Zwischenzeit die Zwiebeln würfeln und zum
Fleisch geben,
wenn dies 30 Minuten geschmort hat. Dann weitere
40 Minuten
schmoren. Mehl mit der Sahne verrühren. Die Soße
mit der angerührten
Sahne binden, abschmecken und warm stellen. Fleisch
in Portionsstücke
schneiden und ebenfalls warm stellen. Zum Anrichten
das Fleisch
gemischt auf Platten verteilen und die Soße in Saucieren
reichen.


Dazu reicht man Salzkartoffeln.

 

Neujahrskuchen

½ Pfund Butter

1 Ei

½ Pfund Zucker

1 Pfund Mehl

½ Beutel Kardamon

1 Beutel Anis - ganz -

etwas Anis gemahlen

1 Beutel Vanillinzucker

1 Prise Salz

½ Liter lauwarmes Wasser

 

Grünkohl

Zwiebel(n)

1 TL

Pflanzenöl

250 ml

Gemüsebrühe

180 g

Kasseler

600 g

Grünkohl (TK)  oder frisch

2 EL

Hafergrütze

 

Salz und Pfeffer

500 g

Pellkartoffeln

Zubereitung

Zwiebeln in Würfel schneiden, im erhitzten Öl
andünsten und
mit Gemüsebrühe auffüllen.
Kasseler hineingeben und ca. 10 Minuten bei
mittlerer Hitze
kochen lassen.


Grünkohl hinzufügen, Hafergrütze unterrühren
und bei mittlerer
Hitze ca. 40 Minuten garen.
Grünkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken und
zu den
Pellkartoffeln oder auch Bratkartoffeln servieren.

 

 

Schnippelbohneneintopf

800 g

Bohnen (Schnippelbohnen), eingelegte

1 EL

Butterschmalz

100 g

Schinken, geräuchert, gewürfelt

750 ml

Wasser

1 kg

Kartoffeln

Wurst (Mettwürstchen / Mettenden), frische

 

Salz und Pfeffer

2 EL

Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Die eingelegten Schnippelbohnen abspülen und 12
Stunden zum Entsalzen in klares Wasser legen. Die
Schnippelbohnen danach mit dem Wasser in ein Sieb
schütten und gut abtropfen lassen.


Für den Eintopf das Butterschmalz erhitzen, die
Schinkenwürfel zugeben und auslassen. Das Wasser
und die vorbereiteten Schnippelbohnen zugeben.
Aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min.
köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln
waschen, schälen und halbieren. Mit den Mettwürsten
zum Gemüse geben und ca. 30 Min. fortgaren.
Die gegarten Mettwürste aus dem Gemüse nehmen
und warmstellen.


Die Schnippelbohnen zerstampfen und abschmecken.
Hügelartig auf einer Platte anrichten, mit den
Mettwürsten belegen und mit Petersilie garniert servieren.

 

Prüllkers

500 g

Mehl

250 ml

Milch

Ei(er)

40 g

Hefe

3 EL

Zucker

75 g

Butter

250 g

Rosinen

 

Schmalz, oder Öl

 

Zucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Diese ostfriesischen, kleinen Kuchen
nennt man Prüllkers.


Milch erwärmen (nicht kochen),
die Hefe dazugeben und 2 TL Zucker.
Ca. 15 min gehen lassen.

Nun das Mehl in eine Schüssel geben.
Die Milch mit der aufgelösten Hefe
und dem Zucker hinzufügen, sowie
die Eier, den restlichen Zucker, die
Butter und die Rosinen. Alles zu
einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig ca. 30 bis 45 min gehen
lassen, bis er auf ungefähr die doppelte
Größe angewachsen ist.


Das Fett auf ca. 160 Grad erhitzen
und den Teig in kleinen Portionen
(ca. Hühnereigroß) in die Friteuse
oder großen Fetttopf
geben und die Teigkugeln goldbraun
ausbacken.


Zum Servieren das Fettgebäck mit
Zucker bestreuen. Am besten warm
servieren.

 

 

Knüppelkuchen

6 Eigelb
1/8 Liter saure Sahne
250 g Zucker
200 g Mehl
Butter

Für die Mandelmasse:
350 g Zucker
250 g Mandelblättchen
125 g Zitronat
2 Packungen Vanillinzucker
geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone


Wir vermengen das Eigelb mit der sauren Sahne
und dem Zucker. Anschließend geben wir das Mehl
hinzu und erzeugen so einen lockeren Teig der sich
leicht kneten lässt. Jetzt rollen wir den Teig und
schneiden ihn in kleine quadratische Stücke. Diese
Stücke braten wir in einer Pfanne in etwas Butter
goldgelb an.
Jetzt kümmern wir uns um die Mandelmasse.
Wir kochen den Zucker etwas mit Wasser auf.
Nun geben wir die Mandelblättchen, den
Vanillinzucker, das Zitronat und die Zitronenschale
hinzu und vermischen alles schnell miteinander.
Jetzt kommen unsere angebratenen Teigstücke in
die Mandelmasse hinzu und alles wird kurz
durchgeschwenkt. Die nun fertige Masse wird in
eine Springform gegeben und fest angedrückt.
Damit sich der Kuchen später leicht von der
Form lösen lässt reiben wir die Form vorher
etwas mit Zuckerwasser aus. Jetzt muss der
Kuchen über Nacht kühl gestellt werden und
kann dann am nächsten Morgen aus der Form
gestürzt werden

 

Rum mit Bunk

Heißen Rum
Würfelzucker
Ein Stück Würfelzucker in ein
Schnapsglas geben, dann mit Rum auffüllen.

Prost!

 

Updrögt Bohnen (getrocknete Bohnen)

Zutaten:
500g Bohnen
300g luftgetrockneten durchwachsenen Speck
4 Mettwürstchen
1 Liter Wasser
750g Kartoffeln  (Tuffels)
Salz und Pfeffer

Am Tag vorher werden die Bohnen gewaschen,
kleingeschnitten und über Nacht in reichlich
Wasser einweicht. Am nächsten Morgen werden
sie abgezogen und mit dem Speck und der
Mettwurst in frischem Wasser etwa 2 Stunden
gekocht. In den letzten ca. 20min müssen die
Kartoffel mitkochen. Wenn alles gar ist, das Fleisch
rausnehmen und die restlichen Zutaten stampfen.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken


Im übrigen werden die reifen Bohnen  nach der Ernte
im Herbst auf einen Faden gezogen und in der
Küche oder auf dem Dachboden getrocknet.
Dadurch sollen sie ihren so typischen Geschmack
erhalten. Wenn die Bohnen-Girlanden gelb geworden sind,
kommen sie zur Aufbewahrung in einen Leinenbeutel.

 

zurück